DOWNLOADS

 

Hier werden in Kürze verschiedene Aufsätze, Artikel, Essays, u.a. zur Verfügung gestellt.


 

 

 

REZENSIONEN

 

SOLL ICH - SOLL ICH NICHT ? (Gloria Becker)

 

Das letzte Werk der Autorin ist bemerkenswert eingängig und leicht zu lesen. Probleme um das Entscheiden werden hier mit psychologischer Konsequenz gedreht und von verschiedenen Seiten her beleuchtet. Trotz der enormen Komplexität, gelingt es der Autorin, die schwierigen 'verknäulten' psychischen Zusammenhänge anschaulich und erlebensnahe darzustellen. Man fühlt sich erinnert, ermahnt, ja gelegentlich auch ertappt und doch bleibt man wohlgesonnen bei der Lektüre. Es ist die Einsicht in die psychischen Mechanismen und Regulierungen, die in dem Buch mit gleicher Konsequenz verfolgt werden und durchdacht erscheinen, ganz ähnlich, wie wir es bei Freud bewundern können. Lesen Sie mehr...
 


KONTROLLE UND MACHT (Gloria Becker)

 

Im zweiten Band widmet sich die Autorin den Themen "Kontrolle" und "Macht". Auch in diesem Werk gelingt es ihr einen psychologisch hochkomplexen Zusammenhang auf eine feinfühlige und leicht verständliche Weise darzustellen, ohne dabei die "Sache", um die es hier geht, zu vereinfachen oder zu beschneiden. Auch in diesem Band zeigt die Autorin, wie sich "Märchenkonstruktionen in unserem Alltag verwirklichen. Lesen Sie mehr...

 



LIEBE UND VERRAT (Gloria Becker)



MORPHOLOGIE DES SEELISCHEN GESCHEHENS (Wilhelm Salber)

 

Bei diesem Werk handelt es sich um die systematische Ausarbeitung einer allgemeinen Psychologie aus Sicht einer phänomenologisch-orientierten Psychologie, mit dem Namen "Morphologische Psychologie". Mit diesem Werk setzte Salber eine Art Kontrapunkt zu der "allgemeinen Psychologie", die auf der Grundlage der traditionellen Dichotomie von Körper und Geist beruht und heute den Kanon der Psychologie bildet. Lesen Sie mehr  


ENTWICKLUNG DER PSYCHOLOGIE SIGMUND FREUDS (Wilhelm Salber)

 

In drei Bänden versucht Wilhelm Salber das psychologische Denken Freuds nachzuzeichnen, so zwar, dass darin ein etwas anderes "System" sichtbar wird, als es Freud selber herausstellte. Über Freud ist sehr viel geschrieben worden, genauso wie zu seiner Psychologie. Wilhelm Salbers 'Entwicklung' ist eine Sekundärliteratur, die Freuds Psychologie nicht nur nacherzählt, sondern rekonstruiert. Lesen Sie mehr